Ich gucke über meinen Tellerrand

uebermtellerrand_coverZeit, mal den eigenen Zenit aka. Tellerrand zu erweitern.
Für mich selbst und nebenbei gleich für einen Haufen Punkrocker.
Mit meinem aktuellen (und übrigens ersten) Sampler-Beitrag.
Das Punkrock-Magazin Gerdas Tanzcafé hat nicht nur zum Tanz gebeten, sondern auch zum Lieder schicken. Und, siehe da:
Unter diesem Link findet sich deren Sapmler von/für/über 2013. Und unter einem Haufen Punkrock (unter anderem eben auch von meinen alten Punkrock-Kollegen Phlegmatix und Absolut Bastard), Postpunk, Hardcore, Indie, Trash findet sich auch “Amore Amore”. Auch bekannt als Titel 28 von 34. Bislang nur als Vorab-Version auf der Soli-Platte zu hören gewesen.
Der Download ist für lau. Oder genauer für pay-what-you-want.

Dieser Beitrag wurde unter Allgemein veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Die Kommentarfunktion ist geschlossen.